Hintergrund2.jpg
konsumGLOBAL_Ernte.png

THEMEN

Alle Führungen enthalten neben dem jeweiligen Vertiefungsthema eine kurze Einführung und einen Abschluss. Dabei werden neben der Erklärung der Grundbegriffe die Teilnehmenden eingeladen, das eigene Konsumverhalten zu reflektieren. Ebenfalls werden sie motiviert, sich mit nachhaltigen Konsummöglichkeiten in ihrer eigenen Stadt auseinanderzusetzen und diese idealerweise auszuprobieren.

Tierisch aufgeheizt!
Wie sich unser Essverhalten auf das Klima auswirkt.

020_IMG_4990.jpg

Was haben tierische Produkte mit dem Klimawandel zu tun? Wieso ist es eigentlich für das Klima gut, saisonal und regional zu kaufen? Und was steckt hinter verschiedenen Lebensmittel-Labels, die wir in den Läden finden?

Fakt ist: Mit unserer Ernährung haben wir grossen Einfluss auf unseren ökologischen Fussabdruck und damit auch auf das Klima. Wir machen uns gemeinsam auf die Spur von tierischen Zutaten und versteckten Klimasündern in unseren Lebensmitteln. Dabei diskutieren wir die Qual der Wahl im Supermarkt und finden heraus, wie wir als Konsument*innen klimaschonende Produkte erkennen und wie wir uns nachhaltig und klimafreundlich ernähren können. Ganz ohne Verlust beim Genuss.

konsumGLOBAL_Shopping.png

Weg damit?
Zeig mir deinen Abfall und ich zeige dir wer du bist.

konsumGLOBAL_BS_2021_084.jpg

Sind wir eine Wegwerfgesellschaft? Wann entsteht überhaupt Abfall und wieso ist er klimaschädlich?

Anhand von verschiedenen Produktionsketten werfen wir einen Blick hinter die Kulisse. Wir diskutieren alltagstaugliche Möglichkeiten, um unseren eigenen produzierten Abfall zu minimieren. Dabei finden wir heraus, welche Güter weiterverwendet werden können, um weiterhin im Kreislauf zu bleiben. Und wir überlegen, was es braucht, damit wir uns in Richtung Low Waste Gesellschaft entwickeln.

Weniger ist mehr.
Vor allem mehr Glück.

konsumGLOBAL_BS_2021_076.jpg

Welche Dinge brauche ich  in meinem Leben, um glücklich zu sein? Welche direkten Auswirkungen hat übermässiger Konsum auf unser Klima? Und wie könnte unser Konsumverhalten in 50 Jahren aussehen?

Wir diskutieren über Glück und Suffizienz. Dabei stehen schillernde Werbebotschaften im Kontrast zu den Auswirkungen auf die Umwelt und das Klima. Spannende Zukunftsvisionen zeigen uns mögliche zukunftsfähige Konsumwege auf und motivieren zu einem überlegten Einkauf.